DOXA
DOXA
repräsentiert eine Dialektik zwischen der Logik von Macht und Autorität.
Eine experimentelle Arbeit in der die Gitarre und der Flamencotanz einen kontroversen Dialog formen, welcher die Grenzen in Raum und Tempo zeichnet.
Yamuna Henriques verkörpert durch ihren Tanz die Figur der "Macht", die der Gitarre von Gilberto Torres "Autorität" verleit oder sich gegen seine Struktur des Tempos erhebt.
Diese Zenen erweitern sich durch die Video von Mario Chavarría.
DOXA ist eine Suche nach dem Gleichgewicht zwischen dem Ideal und dem Istzustand der Freiheit.
Idee, Regie und Bühnenbild von Alexa Grande.